14.11.2022 Ausstellungeröffnung | In Memoriam Irene Mertens und Gerd Bunzenthal

Einladung zur Ausstellung "In Memoriam Irene Mertens und Gerd Bunzenthal"

Textilarbeiten von Irene Mertens und Keramiken und Zeichnungen von Gerd Bunzenthal fotografiert von Rolf Winkler aus Gommern, mit Gedichten von Dorothea Iser

  • Ausstellungseröffnung: 14. Novemer 2022 um 18.30 Uhr, musikalische Umrahmung: Frank Schöpke, Saxophon
  • Ausstellung vom 14. November 2022 bis 7. Januar 2023
  • Lesung mit Musik am 18. November 2022, 19.00 Uhr

Beide Künstler, an die wir in dieser einzigartigen Ausstellung erinnern wollen, starben im Jahr 2019. Sie malten, zeichneten, arbeiteten mit Ton, Tusche und Textilmaterialien. Sie malten in Aquarell und und mit dem Rastral, erschufen Skulpturen und Collagen. Einiges von Irene und Gerd hat Rolf Winkler aus Gommern im Foto festgehalten und wird nun gezeigt.

Die Schriftstellerin Dorothea Iser aus Niegripp schrieb dazu Gedichte. Und auch diese werden in der Ausstellung gezeigt, gelesen und können selbst gelesen werden. Es ist eine besondere Ausstellung - nicht nur, weil nicht die Originale der Künstler präsentiert werden, sondern Fotos ihrer künstlerischen Arbeiten. Sie ist auch besonders, weil beide Künstler ein Paar waren, sich gegenseitig kreativ inspirierten, zusammen arbeiteten, gemeinsame Ideen weiterentwickelten und Kunst erschufen.

In dieser Ausstellung zeigen wir Fotografien der Textilcollagen von Irene Mertens sowie der Malerei und Skulpturen von Gerd Bunzenthal.

Irene Mertens kam eigentlich von der Malerei - aber das war ihr nicht mehr genug und sie entdeckte die Textilien für sich. Sie arbeitete auf unterschiedlichen Materialien ebenso wie mit verschiedenen Techniken, die sie miteinander verband. Gerd Bunzenthal, der Magdeburger Grafiker, Maler und Keramiker wurde schon in der Kindheit zum Malen inspiriert. Er war Mitglied der "Künstlergruppe 90". Seine Werke bestechen durch humorvolle Motive, aber auch Naturzeichnungen und entrückte Landschaften zählen zu seiner Malerei.

Im Querstyle stellte Gerd Bunzenthal Ende des Jahres 2018 einen Teil seiner Werke unter dem Titel "Lieblingsstücke" aus - zusammen mit Bärbel Röber. Damals waren es Zeichnungen, Aquarelle, Arbeiten mit dem Rastral, die wir von ihm bei uns zeigten. Wir erinnern uns gerne an diese wunderbare Ausstellung und den sympathischen Künstler zurück. Daher ist es uns eine Herzenssache, diese Ausstellung bei uns zu präsentieren.

Bei der Vernissage lesen Dorothea Iser und Thurid Winkler. Frank Schöpke begleitet die Ausstellungseröffnung auf dem Saxophon.

Im Rahmen der Ausstellung gibt es eine Lesung mit Charlotte Buchholz, Dorothea Iser und Samira Bäger - am 18. November 2022 um 19.00 Uhr. Musikalisch begleitet wird die Lesung durch Jörg Ratai auf der Gitarre.

Die Ausstellung kann während unserer Öffnungszeiten bis zum 7. Januar 2023 angeschaut werden.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Begleitung!

Herzliche herbstliche Grüße
Anke Brämer


 Irene Mertens und Gerd Bunzenthal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.